LineUp2019

Bare White Bones

Bandbeschreibung des Rock'n'Pop Youngsters Finalisten

Ein paar knochige Jungs machen harte Songs - Bare White Bones aus Worms gibt es seit September 2018. Harte schnelle Riffs, geschmiedet aus klassischem Heavy Metal und Hard Rock, zeichnen unsere Musik aus. Wir kommen mit wenig aus, liefern alles ab was wir haben. Roh. hart und ehrlich, blanke Knochen eben.

Links:

Facebook: www.facebook.com/barewhitebones

page1_pic1

Cockpit Club

Bandbeschreibung

Die Jungs aus Koblenz haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Themen der oft genannten Generationen Y und Z auf die Bühne zu bringen und mit Punkrock und Augenzwinkern zu schmücken. Punkrock inspiriert von Bands wie Madsen, Montreal und den Ärzten trifft auf Texte mit absoluter Mitsinggarantie! Die Band nimmt sich sowieso nicht allzu ernst und macht Musik, die vor allem eins erreichen soll – ausufernde Partystimmung.
2018 erschien die erste Single „Küss mich“, die mittlerweile schon tausende Male gestreamt wurde und für 2019 steht das erste Album und eine große Festivaltour an.

Links:

Facebook: www.facebook.com/cockpitclub
YouTube: www.youtube.com/Cockpit Club
Instagram: www.instagram.com/cockpit_club

page1_pic1

Delirium

Bandbeschreibung

DELIRIUM Rock’n Roll - eigen, anders, unverfälscht…

Im Jahr 2007 als Coverband gegründet, beschallte die damals noch vier Mann starke Band die gesamte Bundesrepublik. Neben Konzerten und Festivals im deutschsprachigen Raum, durfte man sich schnell auch im Ausland beweisen. Unter anderem wurden in Holland, der Schweiz, Österreich und auch auf der Partyinsel Mallorca LIVE-Erfahrungen gesammelt.

2012 sollte dann der mutigste Schritt der Jungs folgen. Die Band entschloss sich nicht mehr die Lieder der damaligen Vorbilder zu spielen, sondern wollte musikalisch auf eigenen Füßen stehen. Sie nahmen sich bewusst Zeit für diese einschneidende Veränderung, im Proberaum wurden die Weichen für das Debütalbum gestellt. Über einen Zeitraum von etwa einem Jahr konnte man unter passender Atmosphäre und mit viel harter Arbeit an dem besagten Album feilen. Ein weiteres Jahr dauerte es diese eigenen Noten live der Öffentlichkeit zu präsentieren. Kurzerhand setzte man im August 2014 ein weiteres Ausrufezeichen. Die gereifte Idee eines eigenen Festivals wurde umgesetzt. In der Heimatstadt Wittlich beschallten einige Bands unter dem Namen “Deutlich & Verzerrt” die Straßen. Manch einem Einwohner dürfte heute noch der Gehörgang klingeln. Das Festival findet jedes Jahr statt und erfreut sich wachsender Beliebtheit.

Die Euphorie und Motivation war ungebrochen, als logische Konsequenz begaben sich Delirium Rock’n Roll Anfang 2015 ins Studio. Das Ergebnis mündete in der Scheibe “Kopf oder Zahl”. Der Kreis schloss sich indem man ein passendes Label fand.
Auch das Personalkarussell stand nicht still – die Band bekam Zuwachs. Eigentlich nur für zwei Konzerte als Aushilfe gedacht, kam Mario als neuer Bassist in die Band. Umso besser, dass man sich schon aus gemeinsamen Zeiten kannte. Das Gerücht hält sich, dass schon im Sandkasten zusammen gerockt wurde. Kurz vor Release des Albums „Kopf oder Zahl“ musste sich Bernd dann aus beruflich, sowie privaten Gründen von der Band trennen. Auch hier wurde man im näheren Umfeld fündig und so kam Mätthy in die Band. Als erfahrener Gitarrist rundet er das Gesamtbild ab und sorgt auch Live für den unverwechselbaren Sound den DRR bietet.

Nachdem die Band live und auch persönlich zusammenwuchs, wurde es Zeit das Projekt auf das nächste Level zu bringen. Die fünf Wittlicher zogen sich zurück, um an einem neuen Album zu feilen. Mitte 2017 wurde das Album schließlich produziert und erblickte am 09. März 2018 das Licht der Welt. Die neue Platte erschien unter Sunny Bastards Records.

Man erfreute sich über die Nachfrage des Albums, die alle Erwartungen übertraf. Selbst EMP erkannte das Potential und erstellte ein Exklusiv-Bundle zum Release.

Für das Jahr 2019 wird das Quintett wieder auf vielen Bühnen, ob auf Festivals oder Clubs, zu sehen sein.

Mit eigener Identität, Erfahrung und Schwung aus der Vergangenheit, blickt man euphorisch in Richtung Zukunft.

Links:

Internet: www.delirium-rocknroll.de
Facebook: www.facebook.com/deliriumrocknroll
YouTube: www.youtube.com/DeliriumRocknRoll
Twitter: www.twitter.com/deliriumrock

page1_pic1

DENYAL

Bandbeschreibung

DENYAL aus Mainz, das sind Dave (Gesang), Swes (Gitarre, Gesang), Äxl (Gitarre), Saschman (Bass) und Josh (Schlagzeug). Die Jungs machen seit Anfang 2014 gemeinsam Musik. Diese zeichnet sich durch schnelle, harte und melodische Parts aus. In Bezug auf das Songwriting sind sich die fünf Musiker deshalb einig: DENYALs Augenmerk darauf zu legen, verschiedene musikalische Seiten zum Vorschein zu bringen, indem genügend Diversität und Dynamik eingebaut wird. So kreieren sie einen abwechslungsreichen aber auch eingängigen Sound.
DENYALs Wurzeln liegen sowohl in den Bereichen des Metal, Punk als auch des Core und werden gekonnt zu etwas Eigenem vereint. Titel wie 'Concept Of Deserving', 'Closed Curtain' oder 'Masked As The Truth' haben daher einen frischen und unabhängigen Sound ohne dabei ihren Bezug zu klassischen Metal-Charakteristiken zu verlieren. Auch hinsichtlich des Gesangs untermalt die Band melodische Vocals mit prägnanten Shouts.
Den Musikern ist es vor allem wichtig die Freude auf der Bühne mit dem Publikum zu teilen und die Menge ordentlich anzuheizen. Viel Wert wird deshalb auch auf Publikumsnähe sowie energiegeladene Feierlaune gelegt, um ein unterhaltsames Programm zu garantieren.

Links:

Internet: www.denyal.de
Facebook: www.facebook.com/denyalofficial
YouTube: www.youtube.com/DENYAL
Instagram: www.instagram.com/denyalofficial

page1_pic1

Nachilfe

Bandbeschreibung

Ist das nicht etwas, dass man macht um Unterrichtsstoff nachzuholen und eine bessere Gesamtnote zu erzielen? Und Moment mal: Schreibt man das nicht eigentlich mit zwei „H“?
Ja Nachhilfe schreibt man, das hab ich damals im Deutschunterricht gelernt, genauso wie Hochhaus und Eichhörnchen mit zwei „H“. Was soll denn dann bitte Nachilfe sein?
Nachilfe ist eine im Frühjahr 2018 gegründete Band aus Koblenz. Stilistisch lässt sich ihre Musik dem Pop-Punk oder modernem Pop-Rock zuordnen. Dabei knallen kantige Gitarrenriffs auf 80er Jahre Basslines, die durch einen unglaublich tighten Drummer und eingängige Gesangsmelodien ergänzt werden.
André Schumacher (Gitarre, Gesang), Lukas Wagner (Schlagzeug, Gesang) und Paul Mannebach (Bass, Gesang) nervte die Innovationslosigkeit des deutschen Radiopops so sehr, dass sie sich entschlossen der Speisekarte der deutschen Musiklandschaft neben dem Einheitsbrei ein neues Gericht hinzuzufügen. Ihre Musik soll vor allem eins: Spaß machen. Dabei wird sich über alles und jeden lustig gemacht und der eigene Herz, sowie Weltschmerz ausgiebig der Öffentlichkeit preisgegeben.
Obwohl es Nachilfe erst seit dem Frühjahr 2018 gibt, ist schon ziemlich viel passiert.
So ist die Band stolzer Preisträger des Bundeswettbewerbs Junge Musikszene der Berliner Festspiele 2018 und bringt nächstes Jahr im März ihre Debut EP raus.
Da braut sich also was zusammen in Koblenz!
Und woher kommt jetzt der komische Name mit Schreibfehler?
Das ist ganz einfach. Nachilfe ist Nachhilfe. Nachhilfe für Deutschpop.

Links:

Internet: www.nachilfe-official.de
Facebook: www.facebook.com/Nachilfeofficial
YouTube: www.youtube.com/Nachilfeofficial
Instagram: www.instagram.com/nachilfe.official

page1_pic1

Revolution Eve

Bandbeschreibung

Groovende Beats und fette Gitarren kombiniert mit modernen elektronischen Einflüssen, gekrönt von der Stimme einer Ausnahmesängerin. Melodiöser Alternative-Rock mit einer explosiven, mitreißenden und ehrlichen Show.

Fünf Frauen, fünf Charaktere, fünfmal echtes Leben – das verkörpert Revolution Eve. In einer Welt, in der die Kluft zwischen persönlicher Individualität und dem Wunsch nach Gemeinschaft bei vielen Menschen zu Hass und Abschottung führt, beschreiten Revolution Eve den Weg echter Toleranz und Offenheit.
Zahlreiche deutschlandweite Festival- und Clubshows, so zum Beispiel als Support von Evanescence, Doro Pesch, Jennifer Rostock, Valient Thorr, Megaherz, Nashville P* und vielen anderen Acts sowie positive Reviews in der Presse (unter anderem zum neuen Longplayer "Pandora") sprechen eine deutliche Sprache: Revolution Eve begeistert!

Links:

Internet: www.revolutioneve.de
Facebook: www.facebook.com/RevolutionEveRocks
YouTube: www.youtube.com/RevolutionEveRocks

page1_pic1

RIBBIT

Bandbeschreibung

Die zwei Frau und zwei Mann starke Combo aus Mainz macht Deutschlands Bühnen seit 2009 mit ihrem unverwechselbaren Sound aus Grunge, Hardrock, Metal und Punkrock unsicher.

Ihr Alleinstellungsmerkmal sind ihre durchweg deutschsprachigen Texte. Sie laden zur Selbstreflexion ein und beschreiben mit markigen Worten den Wahnsinn des Alltags von Frau und Herrn Muster. Es geht um Neid, es geht um Gier, ums Geld, aber auch um Vertrauen und Enttäuschung. Bei näherer Betrachtung der Texte wird jedoch schnell klar, dass hier keine Schwarzmaler am Werk sind. Dem geneigten Zuhörer scheint in jedem der Songs immer ein gewaltiger Schimmer Hoffnung entgegen, selbst wenn dieser zwischen den Zeilen versteckt ist. Eben diese Hoffnung und Freude am Leben ist es, die Sebb, Manu, Momo und Kaddi bei ihren Live-Shows ausstrahlen: Mag alles auch noch so mies ausschauen, es ist noch nicht an der Zeit, den Kopf hängen zu lassen. Im Gegenteil: Es ist eher ein Grund dafür, seinem Frust mit erhobenem Haupt, harten Gitarren-Riffs, knackigen Drums, groovigen Basslines und durchdachten Texten Ausdruck zu verleihen.

Bisher spielten RIBBIT in zahlreichen Clubs verschiedener Bundesländer und haben 2014 ihr erstes Album ‚Platz im System‘ veröffentlicht. 2018 folgte nun das zweite Album „Es geht nichts mehr rein“. Doch sie streben immer weiter. Es geht ihnen dabei nicht um Ruhm oder Geld. RIBBIT spielen, weil sie die Musik und das Live-Erlebnis lieben. So oft es nur geht.

Links:

Bandcamp: www.ribbit.bandcamp.com
Internet: www.ribbitrock.de
Facebook: www.facebook.com/Ribbitrock
YouTube: www.youtube.com/RIBBIT

page1_pic1

SAMARAH

Bandbeschreibung

SAMARAH stellen seit einigen Jahren eine feste Größe in der saarländischen Alternative Rock/Metal-Szene dar und können eine treue Fanbase ihr Eigen nennen.
Der Saarland-Dreier hat sich mittlerweile auch überregional einen Namen gemacht, und mit Größen wie - Sick Of It All, Emil Bulls, Walls Of Jericho usw. - eine Bühne geteilt.
SAMARAH treten dir gewaltig in den Allerwertesten nur um dir im nächsten Moment dein Herz zu brechen. Hier ist kein Part zu soft, kein Riff zu hart und keine Liebesbekundung zu poppig.
SAMARAH wollen als Band vor allem nur eines: dass ihre Musik gehört wird!!!
Auf ihrer Homepage – www.samarah.de/download-2/ – kann man sich das neue Album “Sci-Fi Sextape” die Vorgänger-CD „Beyond Boundaries“ und die 3-Track-Single “Independent Wonderland” kostenlos herunterladen.
Die Cd´s gibts auch als Download bei Amazon, iTunes, Google Play und Spotify, Deezer usw.
Die physische CD kann man sich bei der Band sofort ordern.
Entweder über Facebook www.facebook.com/SAMARAHBand, über die Homepage www.samarah.de oder gleich bei Livekonzerten.

Links:

Internet: www.samarah.de
Facebook: www.facebook.com/SAMARAHBand
Soundcloud: www.soundcloud.com/samarahband
YouTube: www.youtube.com/SAMARAHBand

page1_pic1

The Rough Edges

Bandbeschreibung

The Rough Edges machen den Hardrock wieder salonfähig! Rau und kantig - aber dennoch anspruchsvoll und ausgefeilt - kommen ihre selbst geschriebenen Songs daher, die sich hin und wieder an Elementen anderer Genres bedienen, im Kern aber stets mit kompromisslosem Rock aufwarten. Hier paaren sich kraftvolle und eingängige Riffs mit fettem Gitarrensound und groovige Basslinien mit treibenden Schlagzeugrhythmen. Bass und Schlagzeug bieten ein solides Fundament, das mühelos in der Lage ist, die singenden Gitarrensoli und melodischen Gesangseinlagen zu tragen.
Seit Anfang 2012 stehen The Rough Edges auf der Bühne. Ins Leben gerufen wurde das Projekt von Günter Kehrein, dessen Gitarrenspiel sich durch kraftvolle Riffs und melodische Soli auszeichnet, und seinem Sohn Jonny, der am Schlagzeug mit fettem Drum-Sound den Takt vorgibt. Im April 2016 schließt sich Philippe Nix der Truppe an und erledigt seither die Arbeit am Mikrofon - mal mit mehr harmonischem und mal mit mehr rauem Gesang. Seit November 2017 ist Christian Raimund am Bass der Herr der tiefen Töne. Zusammen bringt die Band den Hardrock der alten Schule wieder auf die Bühnen unserer Zeit.
In jedem Fall sind The Rough Edges eine Empfehlung für jeden Rockmusikfan mit gutem Geschmack.

Links:

Internet: www.the-rough-edges.de
Facebook: www.facebook.com/TheRoughEdges
Soundcloud: www.soundcloud.com/the-rough-edges
YouTube: www.youtube.com/TheRoughEdges

page1_pic1

V.E.R.S.U.S

Bandbeschreibung

Ich kann – ich will – ich werde! Genau dafür stehen V.E.R.S.U.S aus Frankfurt/Main. Sie wollen es wissen. Knallharter Rock mit Metal und Punk Attitüden, dazu deutsche Texte ohne Duselei.
V.E.R.S.U.S ist neu, V.E.R.S.U.S ist geradeaus, V.E.R.S.U.S ist gnadenlose Power. Die vier Hessen haben sich zwar erst im April 2017 zusammengefunden, doch die Energie, die seither durch die Mainmetropole tobt, ist weithin über die Grenzen spürbar. „Kann, Will, Werde“ heißt einer der Songs, die genau das was V.E.R.S.U.S wollen, nämlich ganz nach oben!, auf den Punkt bringen. Hier wird nicht lange gefackelt, hier gibt es puren Rock von Leuten, die es wissen wollen und Vollgas geben.
Die Texte von V.E.R.S.U.S sind weder rechts noch links, sie sind ironisch, regen zum Nachdenken an und verfügen bisweilen über einen ordentlichen Spaßfaktor. Trotz aller Gesellschaftskritik darf auch mal gelacht werden. V.E.R.S.U.S lassen sich nicht in eine Schublade stecken – sie spielen einfach nur geilen Rock und sehen dabei noch verdammt gut aus.
Kaum eine andere Band legt ein dermaßen furioses Tempo vor. Mit ungeheurer Selbstverständlichkeit hauen uns die vier Hessen ihr Evangelium um die Ohren. Die Zeitrechnung V.E.R.S.U.S beginnt jetzt. Der Albumtitel „Nur vom Feinsten“ ist Programm. Nicht mehr und schon gar nicht weniger. Punkt!
Im Januar 2018 wurden V.E.R.S.U.S von Boersma-Records gesigned, das Debütalbum der Frankfurter wurde am 08.06.2018 veröffentlicht.
Binnen einem Jahr standen die Jungs bereits auf einigen der größten Bühnen des Landes. Zu Gast auf der G.O.N.D., dem SpreewaldRock Festival, Rock auf der Burg und vielen Clubshows sowie Festivals in und um Frankfurt am Main, haben V.E.R.S.U.S gezeigt, dass sie Vollgas geben und kein Zweifel daran lassen, dass Deutschlands Bühnen ihr Zuhause sind!
Das Auditorium ist sich einig: V.E.R.S.U.S is e verdammt #gutSach!

Links:

Internet: www.versus-ffm.de
Facebook: www.facebook.com/versusffm
Instagram: www.instagram.com/v.e.r.s.u.s_ffm
Soundcloud: www.soundcloud.com/versus_ffm
YouTube: www.youtube.com/VERSUS Frankfurt

page1_pic1

 

Bewerbungen

Frist für 2019 abgelaufen.

Ihr möchtet mit eurer Band bei uns auf der Bühne stehen?
Dann bewerbt euch schon jetzt für 2020 und lasst uns eure Unterlagen zukommen.
Alle Infos und das Bewerbungsformular findet ihr hier:

Bewerbung

Kartenvorverkauf ab 1.2.2019

page1_pic1

Der Vorverkauf beginnt ab Februar

Wir halten euch wie immer auf unserer Internetseite und über Social Media auf dem Laufenden. Sobald der Vorverkauf startet, erfahrt Ihr es direkt.

Der Vorverkauf wird wie gewohnt in unserem Eventim Shop oder an der Abendkasse stattfinden.